Zaubersprüche in der Fantasy


Worte haben Macht

Herzlichen Glückwunsch. Mit diesem Zauberspruch hast du soeben den Schleier gelüftet, hinter dem sich die Welt der Magie und Zauberei verbirgt.

Glaubst du nicht?

Dann lies weiter und ich verrate dir:

  • woher Zaubersprüche kommen,
  • wie Zaubersprüche wirken,
  • welche Rolle sie in Fantasygeschichten haben
  • und wie ich Zaubersprüche verwende.


Worte haben Macht. Sie können motivieren oder entmutigen, loben oder verletzen. Sie verleihen unseren Gedanken und Emotionen – dem, was andere nicht sehen können – Ausdruck.

In der Fantasy haben Worte noch mehr Macht, denn dort werden sie für Zaubersprüche verwendet. Wie die gestaltet sind, ist je nach Fantasywelt unterschiedlich. Manchmal sind es einzelne Worte, manchmal sich reimende Sprüche. Doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie verzaubern uns.

Lass auch du dich verzaubern und folge mir in die Welt hinter den Grenzen der Realität.

Geschichtlicher Ursprung von Zaubersprüchen

Eine Höhle mit einer runden Steintafel auf der geheimnisvolle Zeichen zu sehen sind. Zaubersprüche in der Gantasy.

Zaubersprüche, in Form von gesprochenen Wörtern oder Ritualen, haben eine lange Geschichte und sind in vielen Kulturen weltweit zu finden. Einen genauen Zeitpunkt für den Ursprung von Zaubersprüchen festzulegen, ist nicht einfach, denn sie sind oft mit den frühesten Formen von spirituellen und magischen Praktiken verbunden.

Im Mittelalter entwickelten sich in Europa verschiedene magische Traditionen, die sich auf die Verwendung von Zaubersprüchen, Runen und Ritualen stützten. Diese Praktiken waren häufig eng mit religiösen Vorstellungen, Alchemie und mystischen Traditionen verbunden.

Ein bekanntes Beispiel sind die Merseburger Zaubersprüche. Dabei handelt es sich um zwei althochdeutsche magische Texte aus dem 10. Jahrhundert. Entdeckt wurden sie in einem theologischen Manuskript, das in der Bibliothek des Doms von Merseburg gefunden wurde.

Diese Sprüche sind die einzigen bekannten Beispiele heidnisch-germanischer Beschwörungen in althochdeutscher Sprache und bieten einen Einblick in die vorchristlichen Glaubensvorstellungen und magischen Praktiken der Germanen.

Zaubersprüche in Fantasygeschichten

Zaubersprüche existieren schon sehr lange. Sie sind Teil unserer Kultur und unserer Geschichten. In unserer heutigen, modernen Zeit begegnen sie uns häufig in Fantasygeschichten. Ich habe mir vier Geschichten genauer angeschaut – zwei Bücher, ein Hörspiel und eine TV-Serie.

In manchen Geschichten heißen die Zaubersprüche Hexensprüche (z.B. bei Ravenhall Academy) oder Hexsprüche (bei Bibi Blocksberg). Gemeint ist aber immer dasselbe. Es geht um Formeln, mit denen Magie gewirkt werden kann.

Neben der Bezeichnung ist aber auch die Form unterschiedlich. Manchmal sind es nur wenige Worte, teilweise sogar einzelne (z.B. bei Harry Potter), manchmal aber auch mehr oder weniger lange Sprüche (z.B. bei Charmed – Zauberhafte Hexen).

Warum sie so unterschiedlich lang sind, hat auch etwas damit zu tun, wie Magie genutzt wird. Ist Schnelligkeit wichtig, bieten sich natürlich kürzere Sprüche an, z.B. im Kampf oder weil man schnell jemandem helfen will. Bei Ritualen hingegen können die Sprüche auch mal länger sein.

Schauen wir uns einmal ein paar Beispiele für Hexen- und Zaubersprüche an. Los geht’s.

Ein Buch voller Zaubersprüche, magisches Licht im Buch.

Bibi Blocksberg (Hörspiel)

Ein Besen steht in einem Raum. Magischer Besen in der Fantasy.

Bibi Blocksberg war die erste Fantasygeschichte, mit der ich Kontakt hatte. Ich erinnere mich gut, wie ich die Hörspiel-Kassetten abends beim Abwasch gehört habe – so oft, dass ich einige Geschichte irgendwann auswendig konnte. Eine meiner Lieblingsgeschichten war „Bibi und die Weihnachtsmänner“.

Bei Bibi Blocksberg gibt es jede Menge Hexsprüche. Einer der bekanntesten, und einer der wenigen, an die ich mich spontan erinnere, ist:
„Eene Meene mei, flieg’ los Kartoffelbrei. Hex Hex.“

Kartoffelbrei ist der Name von Bibis Flugbesen. Um auf ihm fliegen zu können, muss sie allerdings einen Hexspruch aufsagen und meistens war es oben genannter. Es gab aber auch Variationen, z.B. in Folge 9 (Bibi verliebt sich):
„Eene meene Kartoffelbrei, ins Freie fliegen jetzt wir Zwei. Hex, Hex.“

In jeder Folge gibt es neue Hexsprüche und oft sind die ziemlich witzig, z.B:
„Eene Meene Krötenei, Schreihals wird zum Papagei. Hex Hex.“
Damit verhext Bibi in Folge 104 (Der verhexte Bürgermeister) – den Bürgermeister.
Zwei Dinge fallen bei den Hexsprüchen auf:

  1. Sie sind in Versform geschrieben und reimen sich.
  2. Am Ende eines jeden Spruchs steht ein „Hex Hex“.

Auch kombinierte Hexsprüche gibt es. Dabei werden zwei Hexsprüche aneinandergereiht, wobei das Hex Hex nicht nach jedem Spruch gesagt wird, sondern erst am Ende, wie bspw. in Folge 7 (Bibi heilt den Bürgermeister):
„Eene meene Saus und Braus, wir fliegen weg aus diesem Haus. Eene meene flander, hin zu Tante Amanda. Hex-Hex!“

Als Kind habe ich mir immer gewünscht, auch hexen zu können. Einfach davonfliegen und Abenteuer erleben. Heute würde ich Hexerei wohl eher zum Aufräumen oder Fensterputzen benutzen.

Harry Potter (Buchserie)

Harry Potter war die erste Fantasy-Buchserie, die ich gelesen habe. Von Anfang an war ich fasziniert von der magischen Welt, den Wesen darin und vor allem auch den Zaubersprüchen. Da war sie wieder, die Faszination für Zauberei und Hexerei, die ich seit Bibi Blocksberg in mir trug.

Harry Potter ist wohl fast allen Menschen unserer Zeit bekannt. Der Junge, der mit 11 Jahren erfährt, dass er ein Zauberer ist und auf eine Schule für Hexerei und Zauberei gehen soll. Ein Traum. (Wartest du auch noch auf deinen Brief?)

Das Besondere an Harry Potter ist u.a. das Schloss Hogwarts, das eine Schule für Hexen und Zauberer ist. Dort lernen sie nicht nur, wie man Zaubertränke braut, magische Tiere aufzieht oder auf einem Besen fliegt, sondern auch, wie man mit Hilfe von Zaubersprüchen Magie wirkt. Einer der ersten Sprüche, mit denen Harry in Kontakt kommt, ist „Wingardium Leviosa“, der Schwebezauber.

Es gibt Zaubersprüche für fast alles. Man kann nicht nur Dinge schweben lassen, sondern auch jemanden Schnecken spuken lassen, etwas explodieren lassen oder einen Patronus herbeizaubern. Ein paar Dinge fallen bei den Zaubersprüchen auf:

  1. Die Sprüche sind kurz. Sie bestehen oft nur aus einem Wort.
  2. Die Sprache der Zaubersprüche ist Latein. Sie müssen von den Hexen und Zauberern auswendig gelernt werden.
  3. Jeder Zauberspruch wird von einer bestimmten Bewegungsabfolgte begleitet, die mit dem Zauberstab ausgeführt wird. (z.B. Wutschen und Wedeln beim Schwebezauber)
Ein Zauberstab wie bei Harry Potter, magisches Licht, Fantasy.

Neben den allgemeingültigen Zaubersprüchen, die an der Schule erlernt werden, gibt es aber auch Sprüche, die von Hexen und Zauberern erfunden werden, wie bspw. „Sectumsempra“, ein Fluch, der seinen Opfern schwere Schnittwunden zufügt. Dieser Zauber wurde von Severus Snape, einem der Lehrer an Howards, entwickelt.

Harry Potter ist bis heute meine liebste Fantasy-Buchserie. Wenn ich die Bücher lese oder die Filme schaue, möchte ich in die Geschichte schlüpfen und selbst den Zauberstab schwingen.

magische Kurzgeschichte, Magie, Geister

Du willst mehr Magie? Mit der Magischen Post bekommst du alle zwei Wochen fantastische Neuigkeiten direkt in dein E-Mail-Postfach. Du erhältst:

  • Neuigkeiten aus den magischen Welten meiner Bücher, die sonst niemand erfährt
  • Einblicke in den Veröffentlichungsprozess
  • Infos zu neuen Blog-Beiträgen und Podcast-Folgen

Außerdem erwartet dich als ganz besondere Überraschung die magische Kurzgeschichte „Geistersocken“, die dir einen kleinen Einblick in die Welt meiner fantastischen Geschichten gibt.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte schau in dein Postfach und bestätige deine E-Mail.

Charmed – zauberhafte Hexen (TV-Serie)

Eine Flasche mit Zaubertrank, lila, magisch. Fantasygeschichten mit Magie.

Die Serie Charmed – zauberhafte Hexen besteht aus 8 Staffeln und wurde zwischen 1999 und 2007 in Deutschland ausgestrahlt.

In der Serie spielten drei Schwestern, allesamt Hexen, die Hauptrollen: Prue, Piper und Phoebe, die gemeinsam in einem Haus in San Francisco leben. Sie kämpfen in der Serie häufig gegen Dämonen oder Warlocks (Hexenmeister).

Einer der bekanntesten Hexensprüche ist der Spruch, mit dem die Schwestern einen Warlock vertreiben:
„Die Macht von Drein’ kann keiner entzwei’n.“

Das ist ein recht kurzer Spruch, aber es gibt auch deutlich längere, zum Beispiel den Wahrheitszauber:

„Willst du der Wahrheit auf den Grund gehen,
Geheimnisse wissen und Verstecktes sehen?
Dann mach den Tag zunutze dir!
Am Ende weiß es niemand mehr!
Egal, wer sich in diesem Haus befindet,
sich von nun an an die Wahrheit bindet.“

Was insgesamt an den Sprüchen auffällt:

  1. Sie sind in Versform geschrieben und reimen sich
  2. Sie sind unterschiedlich lang

Die Hexensprüche, die von den Schwestern gesprochen werden, stammen aus dem „Buch der Schatten“, dem Zauberbuch der Familie. Es enthält Sprüche von vielen Generationen und wird von den Schwestern ergänzt, damit es an die nächste Generation weitergegeben werden kann.

Ravenhall Academy (Buchserie)

Vor Kurzem habe ich Ravenhall Academy gelesen, eine Dilogie (2 Teile), in der es ebenfalls Hexensprüche gibt. Auf der Innenklappe am Ende des Buches sind diese aufgelistet, sodass man am Ende nochmal eine Übersicht hat, welche Sprüche vorgekommen sind.

Die Autorin teilt die Sprüche in verschiedene Kategorien ein. Dazu gehören „Hexensprüche für Anfänger“ und „Hexensprüche für Fortgeschrittene“, sowie Sprüche für Kräuterkunde und traditionelle Hexensprüche. Wie bei Harry Potter gibt es also eine Art Allgemeinwissen rund um Zaubersprüche, d.h. diese Sprüche müssen von Hexen und Hexern erlernt und geübt werden.

Zu den Sprüchen für Anfänger gehört zum Beispiel:

„Pendere“, ein Hexenspruch, mit dem man Gegenstände fliegen lassen kann. Oder
„Libri obediunt me“, ein Spruch, um Bücher zu sortieren. Der würde bei mir wohl öfter mal zum Einsatz kommen.

Zu den Hexensprüchen für Fortgeschrittene gehört z.B:
„Rigida fiunt sicutstatuae“, ein Hexenspruch, mit dem etwas vorrübergehend in Stein verwandelt werden kann.

Ein magischer Markt an Halloween, Kürbisse, Süßigkeiten und Lichter. Fantasygeschichten mit Magie.

Auffällig ist bei diesen Hexensprüchen folgendes:

  1. Sie sind alle in Latein geschrieben
  2. Sie sind sehr kurz (zwischen einem und drei Worten)

Wie du in diesen vier Beispielen siehst, können Zaubersprüche ganz unterschiedlich aussehen. Aber wie funktionieren sie eigentlich? Und welche Regeln stecken dahinter?

Funktionsweise und Regeln von Zaubersprüchen

Ein Stapel Zauberbücher. Fantasygeschichten.

In den Beispielen des vorherigen Kapitels bin ich bereits auf einige Eigenschaften von Zaubersprüchen eingegangen:

  • sie können unterschiedlich lang sein,
  • längere Sprüche sind oft in Versform geschrieben und reimen sich,
  • sie sind in unterschiedlichen Sprachen verfasst,
  • manchmal werden Zauberstäbe oder eine bestimmte Bewegungen benötigt, um den Spruch auszuführen,
  • manche Sprüche sind für alle Magiebegabten gleich und müssen auswendig gelernt werden.

Welche Regeln Zaubersprüchen zugrunde liegen, ist also unterschiedlich. Das hat vor allem mit den Regeln der Welt, in denen die Geschichten spielen, zu tun. Die Magie muss auch immer zum Rest der Welt passen.

Ein sehr komplexes Magiesystem ist das von Harry Potter. Es gibt nicht nur verschiedene Schwierigkeitsstufen bei den Sprüchen, sondern darüber hinaus auch noch viele andere Regeln. So muss ein Spruch immer von der richtigen Bewegung begleitet werden und auch ein Zauberstab ist vonnöten. Meistens jedenfalls.

Einige Zauberer und Hexen können auch ohne Zauberstab Magie wirken und müssen den Zauberspruch nicht laut aussprechen. Da es in den Filmen vor allem bei Dumbledore der Fall ist, liegt die Vermutung nahe, dass diese Art des Zaubern nur jenen gelingt, die viel Erfahrung haben.

Wird ein Zauberspruch gesprochen, tritt in aller Regel die Wirkung des Spruchs direkt ein. Aber es gibt auch Magie, die erst aktiviert wird, wenn eine bestimmte Aktion ausgeübt wird. Ein Beispiel ist das verzauberte Schachspiel im ersten Teil von Harry Potter. Das Schachspiel ist eines von mehreren magischen Sicherheitsvorkehrungen, das den „Stein der Weisen“ beschützen soll. Es ist lebensgroß und Harry, Ron und Hermine müssen als Spieler auf dem Brett Schach spielen, um weitergehen zu können und den Stein zu finden.

In einigen Geschichten werden Zaubersprüche bzw. das Wirken von Magie an weitere Bedingungen geknüpft, mentale Stärke beispielsweise. Als Harry Potter im fünften Teil der Geschichte im Zaubereiministerium ist und Bellatrix Lestrange verfolgt, spricht der den „Cruciatos“-Fluch (den verbotenenen Folterfluch). Dann erscheint Voldemort und sagt, dass Harry es wirklich meinen muss. Dass er es wollen muss. Er muss Bellatrix foltern wollen. Dort reicht es also nicht, einfach ein Wort zu sprechen, sondern der Wille ist entscheidend, damit das, was man möchte, auch passiert.

Zaubersprüche sind also nicht nur irgendwelche Worte, die gesprochen werden und dann erfüllt sich ein Wunsch. Oft sind sie an mehr oder weniger aufwendige Regeln gebunden. In vielen Geschichten muss das Zaubern jahrelang geübt werden.

Auch in meinen Geschichten gibt es Zaubersprüche. Viele der Regeln, die ich hier genannt habe, gibt es auch dort.

Zaubersprüche in meinen Büchern

Revelar Magia. – Das ist der Zauberspruch, den du zu Beginn dieses Artikels gelesen hast. Übersetzt bedeutet er: Enthülle die Magie. Dieser Zauberspruch ist nach den Regeln meiner Hexenfantasy entstanden.

Emilia ist die Protagonistin dieser Geschichte und eine Hexe, deshalb heißen die Sprüche in ihrer Welt Hexensprüche. Vielleicht ist dir direkt das ein oder andere an diesem Spruch aufgefallen, z.B., dass er sehr kurz ist. Er besteht nur aus zwei Worten. Das ist typisch in Emilias Welt und eine grundlegende Regel. Die Hexensprüche sollen einfach und gut zu merken sein.

Ein weiter Punkt ist die Sprache. Emilia Grande verwendet für ihre Sprüche in den allermeisten Fällen Spanisch. Einfach, weil sie die Sprache mag und weil es an ihre Urgroßeltern erinnern soll, die aus Spanien stammen. Sie hält damit also quasi ein Stück Familiengeschichte lebendig. Außerdem nutzt sie diese Sprache gern für ihre Hexensprüche, weil sie sie im Alltag nicht spricht. So kann sie nicht ausversehen hexen.

Wie in vielen anderen Geschichten ist auch in Emilias Welt der Erfolg eines Hexenspruches nicht zuletzt davon abhängig, dass die Hexe oder der Hexe sich vorstellt, was geschehen soll. Und oft werden auch begleitende Bewegungen vollführt, auch wenn diese nicht vorgegeben sind. Sie dienen der Hexe oder dem Hexer dazu, die Magie zielgerichtet auszuüben. Die Bewegung unterstützt damit die mentale Vorstellung des Ergebnisses und den Spruch selbst.

Die Hexensprüche sind nicht allgemeingültig, was sich schon daran erkennen lässt, dass Emilia sich für Spanisch „entschieden“ hat. Andere Hexen und Hexer können andere Sprachen nutzen. Oder gar keine. Denn sie müssen die Worte nicht aussprechen, damit der Zauber wirkt. Vor allem erwachsene Hexen und Hexer mit viel Übung wirken Magie oft nur noch, indem sie den Spruch denken, ihn aber nicht laut aussprechen.

Eine Hexe mit einem Spitzhut und moderner Kleidung. Fantasygeschichten mit Hexen - Hexenfantasy.

Fazit

Ein Lagerfeuer mit magischen Flammen. Magie in der Fantasy.

Zaubersprüche gibt es schon sehr lange, wie lange genau, ist allerdings nicht so einfach zu bestimmen. Fest steht, in vielen alten Kulturen gab es Zaubersprüche, die oft an rituelle Praktiken geknüpft waren.

In der Literatur finden sich seit vielen Jahren immer wieder Zaubersprüche. Bekannt geworden sind sie durch Werke wie Bibi Blocksberg, Harry Potter oder auch Charmed – Zauberhafte Hexen. Seit einiger Zeit finden sich in der Fantasy immer häufiger Geschichten, in denen Hexen vorkommen – und natürlich auch Hexensprüche. Ein Trend, den ich sehr genieße, denn ich liebe solche Geschichten.

Das zeigt sich auch in meinen eigenen Geschichten. In beiden Welten, die ich entworfen habe, spielen Zaubersprüche eine elementare Rolle. In diesem Sinne:

[Anmerkung: Einige Bilder wurden mit KI erstellt.]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen