Über mich

Autorin

Schreiben ist meine Leidenschaft und mein Beruf. Als ich 2008 begann, an meiner ersten Geschichte zu arbeiten, wusste ich nicht, wohin mich mein Weg führen würde. Durch Autorenforen und viele, viele Schreibratgeber und Webinare habe ich Stück für Stück das Handwerk Schreiben erlernt.  Auch in meinem Studium (Lehramt Deutsch und Kunst) habe ich mich mit Literatur und Sprache auseinandergesetzt. Mit meiner Masterarbeit habe ich mein Wissen zum Handwerk Schreiben und zur Literaturanalyse vertieft und mich mit dem Thema Spannung befasst. Mich hat interessiert, wie Spannung im Text angelegt wird und beim Lesen wirkt. Entstanden ist eine Arbeit mit dem Titel "Die Erzeugung und Wirkung literarischer Spannung in Harry Potter und der Stein der Weisen". 

 

Mit dem Veröffentlichen meines ersten Romans habe ich mir bewusst Zeit gelassen. Einerseits, weil ich erst einmal lernen und üben wollte, andererseits, weil es noch so viele andere Dinge gab und ich nicht viel Zeit für das Schreiben hatte. Im September 2020 war es dann endlich soweit: Mein Debüt ist am 29.9.2020 beim Sadwolf-Verlag erschienen. 

 

Ich bin sehr wissbegierig und möchte immer alles genau wissen und lernen, ehe ich dieses Wissen in die Welt hinaustrage. Recherche und Plotten sind die Dinge, denen ich viel Aufmerksamkeit schenke, ebenso dem Überarbeiten. Denn eine gute Vorbereitung und eine ebensolche Nachbereitung des Textes, sind in meinen Augen zwei wesentliche Faktoren, um eine gute Geschichte zu einer wundervollen zu machen.

Lektorin

Bei meiner Arbeit als Lektorin kann ich das Wissen vieler Jahre anwenden und weitergeben. Ich habe nicht nur das Handwerk Schreiben mit all seinen Facetten gelernt, sondern mich im Studium, ganz besonders in der Masterarbeit, mit Literaturanalyse befasst. So ist es mir möglich, Texte aus mehreren Perspektiven heraus zu betrachten. Als Pädagogin liegt es mir zudem im Blut, dich mit Rat und Tat zu unterstützen und mein Wissen weiterzugeben.

Die Arbeit an Texten ist vielfältig und immer wieder anders. Jede Geschichte ist einzigartig. Nicht nur aufgrund des Genres und der Zielgruppe, sondern auch aufgrund der Figuren, der Themen und des Stils. Als Lektorin ist es nicht nur spannend, all diese unterschiedlichen Geschichten zu lesen, sondern vor allem auch, einen Teil des Prozesses hin zur Veröffentlichung zu begleiten.

 

Als Autorin weiß ich, wie schwierig es ist, den eigenen Text objektiv zu betrachten. Es kann schnell passieren, dass sich kleine Logikfehler einschleichen — man vergisst, einen Handlungsstrang zu beenden oder Figurenentwicklungen nicht so deutlich sind, wie man dachte. Als Lektorin helfe ich an genau diesen Stellen.

 

Ich freue mich schon darauf, deine Geschichte zu lesen und mit dir daran zu arbeiten.